Heute picken wir uns die Highlights heraus! Die kleine Tour rund um Mittelstrimmig führt zu den Klettersteigen auf der Traumschleife Layensteig Strimmiger Berg, ist aber deutlich kürzer. Damit ist sie wie gemacht für die ganze Familie mit Kindern ab 5 Jahren.

Von der Schule in Mittelstrimmig aus folgt die Route zunächst einem breiten Schotterweg ins Tal, wo nach ein paar Kurven die ersten Kletterfelsen zu sehen sind. Am alten Wegekreuz an der Schinnkaul halten wir uns rechts und überqueren den Flaumbach. Hier lädt eine Bank zur kurzen Pause ein, bevor es auf den Burgberg-Klettersteig geht. Hier bringen uns Leitern und Tritte auf das Plateau - wenn wenig Betrieb ist, kann man dort oben optimal Rast machen. Wer nicht ganz schwindelfrei ist, nimmt jetzt schon den späteren Abstieg, um von hinten auf den Burgberg zu kommen und die Aussicht ins Flaumbachtal zu genießen.

Über den Abstieg kommen wir zurück zum Flaumbach und biegen - wieder am Wegekreuz Schinnkaul - jetzt nach rechts auf den Klettersteig Schinnkaul. Der führt abwechslungsreich über Leitern und Natursteine-Tritte. Im weiteren Verlauf gibt's noch weitere Kraxelstellen. Vorbei an den Mauern einer alten Unterkunft am Liesenicher Schieferstollen und einem "Stillen Örtchen" im Wald - lasst Euch überraschen - führt der Weg aus dem Tal und über schöne Wiesen und Felder zurück nach Mittelstrimmig.

Mit dem Burgberg-Klettersteig, den man sonst auch weglassen könnte, waren wir auf gemütlicher Tour ca. 4 Stunden unterwegs - davon ca. 2,5 Stunden reine Gehzeit. Dank der Klettersteige haben das auch die Kids super gerne mitgemacht und waren uns oft voraus.

Also nichts wie los!

Hier gibt's die Tourenbeschreibung von Franks Route.
Und hier für die gesamte Traumschleife Layensteig Strimmiger Berg.

Ein großes Dankeschön an Philip Berghoff für Text und Fotos!