Familytime = Qualitytime

Nun bin ich mit meiner Familie schon viel in unserer wunderschönen Region unterwegs und kennen unendlich viele Wege zwischen Hunsrück, Rhein, Mosel und Nahe. Dennoch entdecken wir immer wieder neue, unbeschreiblich schöne Ecken unserer Heimat.

Kürzlich war es ein Traumschleifchen. Das sind die kleineren Schwestern der oft bekannteren Traumschleifen. Die Schleifchen sind etwas kürzer, haben weniger Höhenmeter und der Anteil an schmalen Pfaden ist auch etwas geringer. Dennoch kommt der Erlebnisfaktor nicht zu kurz.

Auf dem Programm stand das Traumschleifchen Pfalzblick in der Nähe von Oberwesel. 5 wundervolle Wanderkilometer mit ca. 120 Höhenmetern, perfekt für einen Sonntagsausflug mit der Familie.

Am besten parkt man am Gemeindehaus in Langscheid. Als wir am Mittag dort ankamen war der Parkplatz gut gefüllt. Dennoch war es auf der Strecke ruhig und uns begegneten nur wenige andere Wanderer. Wie auch bei den Traumschleifen ist Verlaufen fast unmöglich. Die Wege sind perfekt ausgeschildert. Highlight der Tour und Namensgeber ist der Pfalzblick. Dabei schaut man von hier nicht auf die wirklich "Pfalz", sondern (wie ein Hinweisschild verrät) auf die Burg Pfalzgrafenstein, die im Volksmund "die Pfalz" genannt wird. Unser persönliches Highlight aber ist unser Halt kurz davor. (Wir sind im Uhrzeiger gelaufen.) Eine Aussichtsplatz mit Blick auf den Rhein und Oberwesel führte dazu, dass wir an diesem traumhaften Plätzchen schon nach knapp 2km eine ausgedehnte Pause machten. Alles in allem ist es ein wundervoller Wandersonntag gewesen und die ganze Familie hatte super viel Spaß.

Viel Spaß beim nachwandern dieses kleinen Juwels.

Dein Frank